Aktuelle Informationen für den Umgang mit dem Corona-Virus in Hamburg finden Sie hier.
Organigramm
Organigramm BÜRGER-HELFEN-BÜRGERN e.V. Hamburg
Wir unterstützen
Prima im Tide TV
Sponsoren für Hamburg TIDE TV im Job-Cafè Billstedt

Kostenfreie Beratung per Hotline und Email - Bürger helfen Bürgern e.V. Hamburg

Das Projekt MobilerBürgerService war ursprünglich eine Aktion von Ehrenamtlichen, die in ihrer Nachbarschaft Hilfe zur Selbsthilfe ermöglichen wollten. U.a. Handwerker, Fahrer, Arbeitsuchende engagierten sich hierbei, wenn z.B. gesundheitlich beeinträchtigte oder finanziell schwache Mitmenschen in unserem Verein nachfragten, ob es möglich wäre, sie mobil zu unterstützen, z.B. bei Malerarbeiten, kleineren Instandsetzungen, Umzügen, Möbeltransporten, Fahrten zum Arzt u.ä. .

MobilerBürgerService von Bürger helfen Bürgern e.V. Hamburg

Über die Jahre wurde aus dieser einstigen eigenständigen Aktion einiger Weniger ein immer mehr benötigtes und genutztes Begleit-Projekt.

Durch unsere diversen anderen, stetig wachsenden Projekte, in denen wir Chancenpatenschaften bewerben und vermitteln – wie z.B. das Job-Cafè Billstedt-Hamm-Horn, unsere Social Days, die Dialoge im Stadtteil, der Interkulturelle Dialog, das Mentoring, die Engagement-Datenbank-Hamburg, das HelferTeam Rothenburgsort uvm. – ergab sich nach und nach ein immer größerer Bedarf an dem Begleit-Projekt MobilerBürgerService.

So kommt es nicht selten vor, dass z.B. Geflüchtete, die unsere Mentoring-Angebote nutzen, sich an unseren Social Days mit der Wirtschaft beteiligen, um einfach mal etwas mehr bei uns „reinzuschnuppern“.

An einem solchen Social Day ist der MobilerBürgerService grundsätzlich unentbehrlich, denn seine drei Fahrzeuge dienen uns hier dazu, nötige Arbeitsutensilien – wie z.B. Leitern, Farbeimer, Arbeitsgeräte, Arbeitsmaschinen – zur Einsatzstelle zu bringen. Mitmachen kann bei unseren Social Days jeder. Und so kann es passieren, dass eine in Social Days hineinschnuppernde Schülerin, die zwei Jahre vorher noch eine Geflüchtete war, mit einem ehrenamtlichen Fahrer Arbeitsutensilien von A nach B transportiert.

Schon allein dadurch ergeben sich innerhalb eines einzigen Social Days für die beiden Beispielpersonen im Fahrzeug so viele Eindrücke, Kontakte, neue Erfahrungen und Erkenntnisse über unsere Arbeit, dass es fast schon normal ist, wenn in Folge dieses einen Social Days beide in irgend einer Form wieder bei uns auftauchen, um sich selbst in einem anderen Projekt zu engagieren oder eins unserer Angebote für sich selbst zu nutzen.

Dies war nur ein Beispiel. Wir erleben in unserer Arbeit täglich viele solcher Beispiele, die zeigen, dass gerade der MobilerBürgerService ein unentbehrliches, Chancenpatenschaften förderndes Begleit-Projekt ist.

MobilerBürgerService im Einsatz: Lebensmittel-Auslieferung

Mit Corona kam es ab 2020 für unser Projekt MobilerBürgerService dann noch zusätzlich zu Einsätzen in einer Größenordnung, wie wir sie so nie geplant hatten. In Zusammenarbeit mit den Gesundheitsämtern, die uns informierten, welche Personen sich in Quarantäne befinden und somit auf Lebensmittel-Lieferungen angewiesen sind, war unser MobilerBürgerService nämlich gerade während der Corona-Zeit täglich rund um die Uhr unterwegs.

Unser HelferTeam Rothenburgsort holte mit den Fahrzeugen des MobilerBürgerService u.a. Lebensmittel, Kleidung und dringend benötigte Haushaltswaren von Spendern ab, verpackte diese bei Bedarf und brachte sie zu den betreffenden Haushalten. Die drei zum MobilerBürgerService gehörenden Fahrzeuge wurden während der gesamten Corona-Zeit von unterschiedlichen Ehrenamtlichen quer durch ganz Hamburg bewegt, um von Corona betroffene Hamburgerinnen und Hamburger, Schutzsuchende und Geflüchtete zu versorgen.

MobilerBürgerService im Einsatz: Lebensmittel-Auslieferung

Gerade durch diese Aktivität erfuhr unser MobilerBürgerService sehr viel Aufmerksamkeit und Zuspruch in der breiten Öffentlichkeit, und das Interesse an unseren Chancenpatenschaften fördernden Projekten wuchs stetig. Wir erlebten nicht nur große Dankbarkeit auf Hamburgs Straßen, sondern auch großes Interesse an unseren anderen Vereinsaktivitäten. Die Tatsache, dass alle unsere Fahrzeuge aus dem Projekt MobilerBürgerService großflächig mit unseren Vereins- und Projekt-Logos sowie allen unseren Kontaktdaten bestückt sind, fördert das Interesse und die spontane Kontaktaufnahme mit uns zusätzlich.

Unser Fazit: Die erfolgreiche Bewerbung von Chancenpatenschaften, die hierfür notwendige Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, wäre ohne unser Projekt MobilerBürgerService niemals so nachhaltig effektiv möglich. Allein durch unsere an jedem Wochentag durchgeführte Teilnahme an der Notversorgung von Corona-Betroffenen können wir nicht nur ein erhöhtes Interesse an unseren Vereinsangeboten verzeichnen, sondern auch eine aktive „Mund-zu-Mund-Propaganda“ zugunsten unserer Chancenpatenschaften stiftenden Projekte, die vielfältiger nicht sein können.

Demenzgarten - Woche des Engagements 2019
MobilerBürgerService im Einsatz: Demenzgarten – Woche des Engagements 2019

Mittlerweile ist unser MobilerBürgerService ein unentbehrliches Werkzeug geworden, das immer dann zum unterstützenden Einsatz kommt, wenn eins unserer diversen, Chancenpatenschaften bewerbenden und stiftenden Projekte auf Mobilität angewiesen ist. Und dies ist eigentlich immer der Fall: Angefangen bei unserem HelferTeam Rothenburgsort und dessen Abholung, Ausgabe und Auslieferung von u.a. gespendeten Lebensmitteln, Kleidungsstücken, Haushaltswaren, Möbeln und vielem mehr, über unsere Social Days und Kulturpatenschaften bis hin zu den ganz persönlichen und individuellen Hilfen zur Selbsthilfe für finanziell schwache oder gesundheitlich beeinträchtigte Mitmenschen.

Unser Einsatz erzielt dank unseres Projektes MobilerBürgerService noch mehr Reichweite, erfährt noch mehr Aufmerksamkeit und noch mehr Wertschätzung für unsere vielen anderen Projekte. Und dies hat zur Folge, dass wir noch mehr Begeisterung zum Mitmachen entfachen, die letztendlich immer wieder zu noch mehr Chancenpatenschaften führt.

Unser Verein Bürger helfen Bürgern e.V. Hamburg hofft daher, den MobilerBürgerService stetig bedarfsorientiert weiterentwickeln und finanziell bedienen zu können, damit er flexibel bleibt und sich an noch vielen weiteren Einsätzen zugunsten des Gemeinwohls beteiligen kann, um in der Metropolregion Hamburg Chancenpatenschaften zu bewerben und zu stiften. Nicht zuletzt wird dadurch nämlich die Beteiligung freiwillig-engagierter Miterbauerinnen und Miterbauer aus unterschiedlichen Kulturkreisen an der gemeinwohlorientiert, respektvoll und vorurteilsfrei handelnden Zivilgesellschaft von morgen gewährleistet. Und gerade in diesem Punkt möchten wir gern eine Vorbildfunktion einnehmen.

Menschen stärken Menschen Hamburg

Engagement-Kampagne Hamburg: Mit Dir geht mehr!

Michael Westhagemann
Empfehlungsschreiben des Senators Michael Westhagemann

Um das vollständige Empfehlungsschreiben des Senators a.D. Michael Westhagemann zu lesen, klicken Sie bitte auf das Bild.
Unsere Aufgabe
Menschen stärken Menschen, gefördert vom Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

CSR - Bürger helfen Bürgern e.V. Hamburg unterstützt Sie dabei
Mitmachen
Veranstaltungen der FreiwilligenBörseHamburg - Sei dabei!
Wir sagen DANKE!
Team FreiwilligenBörseHamburg bedankt sich bei seinen Unterstützern
Engagementwoche
Veranstaltungen der FreiwilligenBörseHamburg in der Woche des Engagements
Beitragsarchiv
Unsere Standorte
Die Standorte der FreiwilligenBörseHamburg
Flyer & Rollup
Flyer FreiwilligenBörseHamburg Werden Sie Einzelhelfer in Hamburg

Rollup der FreiwilligenBörseHamburg